Quarantäne in Österreich – fast alle Geschäfte landesweit geschlossen

Österreich stellt das Paznauntal sowie die Gemeinde St. Anton am Arlberg unter Quarantäne. Außerdem werden zahlreiche Geschäfte geschlossen. Das teilte Bundeskanzler Sebastian Kurz am Freitag in Wien mit.

In Österreich werden ab Montag alle Geschäfte, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind, geschlossen bleiben. Der Lebensmittelhandel, Banken, Apotheken, Läden für Tierfutter und andere notwendige Geschäfte sollen geöffnet bleiben, sagt Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Zudem werden ab kommender Woche alle Restaurants, Bars und Cafés ab 15 Uhr geschlossen. Alle Arbeitnehmer, denen es möglich ist, sollen von zu Hause aus arbeiten. Zudem werden das Paznauntal sowie die Gemeinde St. Anton am Arlberg unter Quarantäne gestellt.

Die österreichische Regierung hatte zuvor bereits drastische Maßnahmen im Kampf gegen das Virus umgesetzt. Seit Mittwoch ist die Einreise an der Grenze zu Italien nur stark eingeschränkt möglich, für Veranstaltungen in Gebäuden gilt ein Limit von 100 Teilnehmern./welt.de