Keine Rede, kein Auftritt, keine Führung in der Krise

Hinter verschlossenen Türen fand die Kanzlerin deutliche Worte. „60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland werden sich mit dem Corona-Virus infizieren“, sagte Angela Merkel (65, CDU) gestern bei der Fraktionssitzung der Union.

Abseits der Mikrofone spricht Merkel über die Krise – doch die Öffentlichkeit wartet weiter vergeblich auf Kanzler-Klartext zu Corona.

Während die deutsche Wirtschaft in den Krisenmodus schaltet und das Land die ersten Corona-Toten vermeldet, taucht die Kanzlerin ab. Dabei braucht es im ­Virus-Wirrwarr dringend Führung!